Einfamilienhaus geerbt

Geschrieben von admin am 6. Juni 2008 | Abgelegt unter Allgemein

Vor wenigen Wochen erreichte mich ein Anruf, dass meine Großtante verstorben ist. Sie hinterlies mir ein nettes Fertighaus. Klingt immer ganz nett. Allerdings kam schon wenige Tage nach ihrem Tod ein Schreiben vom Amtsgericht, dass ich bitte angeben soll, was ich geerbt habe, etc. Das heißt auf gut deutsch, dass ich für dieses Haus steuern zahlen darf muss. Super! Werden sicherlich wieder >15k aufwärts sein. Nichts desto trotz ist eine Immobilie immer eine gute Absicherung!

Nachdem ich das dann mit den Steuern erledigt habe, darf ich mich nun im die Renovierung des Hauses kümmern. Immerhin wurde es 1960 erbaut und seit dieser Zeit nur die Dachziegel ausgetauscht. Natürlich wieder kostspielig, aber da ich dann später die Mieter rausschmeißen kündigen und selbst einziehen werde, muss man einfach das Geld investieren ;). Ich werde hier natürlich regelmäßig bloggen, was am Haus gemacht wird und ein paar Bilder dazu schießen. Allerdings werde ich erst in einem viertel- bis halben Jahr finanziell so viel Rückhalt haben, dass ich damit beginnen kann. Bis dahin heißt es Arbeiten, Arbeiten, Arbeiten (Seo, Seo, Seo) :)!

2 Kommentare zu “Einfamilienhaus geerbt”

  1. am 9. Juni 2008 um 20:26 1.O und R » Sessel-Restaurierung schrieb …

    [...] einem Einfamilienhaus hat mir meine Großtante auch 2 alte Sessel hinterlassen. Um sie auf den Sperrmüll zu schmeißen [...]

  2. am 19. Juni 2008 um 16:08 2.O und R » Markisen durch Unwetter defekt schrieb …

    [...] fasse einmal zusammen: Vor ein paar Wochen habe ich ein Haus geerbt, darf hierfür einen patzen an Steuern zahlen. In diesem standen (unter anderem) 4 schöne [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben